OMT Ausbildung

Diese langjährige Zusatzausbildung wird durch den Weltverband IFOMT kontrolliert, evaluiert und standardisiert, so dass sie das höchste fachliche Niveau eines Manualtherapeuten repräsentiert. Der erfolgreiche Abschluss berechtigt den Physiotherapeuten zum Führen der international gültigen Zusatzbezeichnung OMT (Orthopaedic Manipulative Therapist).

Die Inhalte der Ausbildung beziehen sich auf ein erhöhtes Verständnis der Gelenk-, Muskel- und neurogenen Mechanismen, sowie deren Zusammenhänge unter Berücksichtigung der differenzialdiagnostischen Aspekte und Evidenz basierter Medizin.

Die OMT Ausbildung vermittelt spezielle praktische Kenntnisse in der Manuellen Therapie zur Lokalisation und Behandlung von arthokinästhetischen Reflexmechanismen und deren Auswirkungen, sowie die sichere Anwendung von Manipulationstechniken.

DFOMT e.V.

 

 

nach oben