Manuelle Therapie (MT)

Fotolia 46647182 M io


Die Manuelle Therapie ist eine Spezifizierung innerhalb der Physiotherapie, deren Ausbildung sich über einen Zeitraum von 4 Jahren erstrecken kann.

Der Behandlungsschwerpunkt liegt in der Beseitigung von reversiblen Funktionsstörungen der Extremitäten und der Wirbelgelenke.

Auf dieser Basis ist der Physiotherapeut privilegiert, auf höchstem Niveau ein systematische und strukturierte Untersuchung und Behandlung zu planen, durchzuführen und zu kontrollieren. Die Therapie berücksichtigt die Bedürfnisse des Patienten ebenso wie dessen Krankheitsverlauf.


Bei der MT werden insbesondere lokale, funktionale und neuronale Veränderungen differenziert, systematisiert und in die Untersuchungs-, und Behandlungsabläufe integriert.

nach oben